DIE FRAGE

Nachhaltigkeit der Bundesliga: Wie nachhaltig sind die Websites der Fußball-Bundesligisten?

BEKANNT AUS DEN MEDIEN

ZUSAMMENFASSUNG

Digitale Nachhaltigkeit in der Fußball-Bundesliga

Das Internet verbraucht mehr Energie als England

Das Internet verbraucht jährlich mehr Strom als ganz England: 416 TWh gegenüber 294 TWh. Jeder Klick erzeugt CO₂-Ausstoß¹.

Sustainable Digital Design

Nachhaltiges Webdesign entwickelt ressourcenschonende Websites, die effizienter und leistungsstärker sind, was widerum das Suchmaschinen-Ranking positiv beeinflusst.

Analyse der Bundesligisten

acb.studio hat die Startseiten der 18 Bundesliga-Vereine der Saison 23/24 im Hinblick auf Nachhaltigkeit geprüft, basierend auf dem Framework für Sustainable Digital Design.

Grünste Startseite

Die Startseite von RB Leipzig ist die sauberste in der Bundesliga, weltweit betrachtet aber schmutziger als 58 % aller getesteten Seiten (Messung 22. September).

Green Hosting

66 % der Vereine der 1. Fußball-Bundesliga nutzen für ihre Website ein nachhaltiges und damit ressourcenschonendes Hosting.

Stromverbrauch in Kilometer

Mit der jährlich benötigten Energie der Startseiten aller 18 Bundesligisten könnte man umgerechnet 124 Mal mit einem Elektrofahrzeug die Erde umrunden.

KONTAKT

Mehr zu Sustainable Digital Design?

David Pinzauti, Stratege bei acb.studio

Sprich mit David Pinzauti. Er ist Effzeh-Fan und Stratege bei acb.studio. Sein Herz schlägt für die digitale Produktentwicklung. Gern erzählt er dir mehr zu Sustainable Digital Design: david.pinzauti@acb.studio

BUNDESLIGA TABELLE

RB Leipzig wird Deutscher Meister

acb.studio hat die Startseiten aller 18 Vereine der 1. Fußball-Bundesliga unter anderem auf ihren Energieverbrauch analysiert und diese in der Tabelle nach dem geringsten CO₂-Ausstoß pro einmaligem Aufruf geordnet (Messung vom 22. September 2023). Wichtig zu beachten ist, dass Webseiten „lebende“ Objekt sind, die sich ständig weiterentwickelt. Kleine und große Änderungen, vom Website-Relaunch über ein neues Banner bis zu einer News-Meldung mit „schweren“ Bildern – all das kann einen positiven oder negativen Einfluss auf den CO₂-Ausstoß haben.

Um die CO₂-Werte anfassbar zu gestalten, haben wir den Energieaufwand in mögliche Elektroauto-Kilometer umgerechnet*.

CO₂-Verbrauch der Webseiten aller Vereine der 1. Bundesliga

*
Energieverbrauch umgerechnet in Kilometer mit Elektroauto
Formel zur Berechnung: Websiteaufrufe (basierend auf den durchschnittlichen Besucherzahlen des Monats August 2023 (Quelle: similarweb) hochgerechnet auf 12 Monate) x Stromverbrauch pro Aufruf = Gesamtstromverbrauch pro Jahr (Quelle: websitecarbon) / 15 kWh x 100 (durchschnittlicher Stromverbrauch E-Auto auf 100 km) = Kilometer pro Jahr

RB Leipzig ist deutscher Meister

Die Startseite von RB Leipzig verbraucht 0,59 g CO₂ pro Aufruf und ist damit die Seite mit dem geringsten CO₂-Verbrauch der 18 Bundesligisten.

Schlusslicht Freiburg

Mit dem Energieverbrauch der Website vom SC Freiburg (4,20 g CO₂ pro Aufruf) könnte man über 361.061 km mit Elektromobilität zurücklegen.

66 % mit grünem Hosting

66 % der Vereine der 1. Fußball-Bundesliga nutzen ein nachhaltiges Hosting, bei dem die aufgewendete Energie aus nachhaltigen Ressourcen stammt.

Energie für 7 Stadien

Der jährliche Stromverbrauch der Startseite des FC Bayern entspricht umgerechnet dem von sieben Fußballstadien – das sind rund 175.000 Kilowattstunden.⁶

68% mit Sustainability Officer

26 von 38 Vereine der 1. und 2. Fußball-Bundesliga haben einen Nachhaltigkeitsbeauftragten.

10 % haben Ziele zur CO₂-Reduktion

12 von 38 Vereine der 1. und 2. Fußball-Bundesliga messen ihren CO₂-Ausstoß und 4 haben Ziele zur CO₂-Reduktion.

DFL NACHHALTIGKEITSKRITERIEN

Mit Beginn der Saison 2023/2024 treten die von der DFL beschlossenen Nachhaltigkeitskriterien für Lizenzierungsordnung schrittweise in Kraft.

HERAUSFORDERUNG

Weshalb ist die digitale Nachhaltigkeit wichtig?

1

Die Zahl der Internetnutzer weltweit ist in 10 Jahren von 2,4 auf 5,4 Milliarden im Jahr 2022 gestiegen.²

2

Die durchschnittliche Übertragungsgröße von Websites ist zwischen 2015 und 2019 um 50 % gestiegen.³

3

Kommunikationstechnologie wird bis 2025 mehr Kohlenstoff ausstoßen als jedes andere Land außer China, Indien und den USA.⁴

4

Unternehmen, die signifikante CO₂-Einsparungen realisieren, haben im Durchschnitt einen Umsatzzuwachs von 8%.

LÖSUNG

Sustainable Digital Design

Das Internet ist fest in unserem Alltag verankert. Doch sein hoher Stromverbrauch belastet die Umwelt. Hier kommt nachhaltiges Webdesign ins Spiel. Kurz gesagt:

Mit nachhaltigem Webdesign werden Websites entwickelt, die weniger Energie und Daten verbrauchen, wodurch der CO₂-Ausstoß sinkt. Die Maßnahmen dabei reichen von optimierten Bildern und Skripten bis zu schlankem Code.

Digitale Nachhaltigkeit steht für Effizienz, von der die Umwelt, Nutzer und Unternehmen profitieren.

Nachhaltiges Webdesign nützt nicht nur der Umwelt, sondern auch deinem Unternehmen. Optimierte Websites sind schneller, verbessern das Nutzererlebnis und können die Konversionsrate steigern. Weniger Serverbelastung spart Kosten. Zudem stärkt ein grünes Engagement deine Marke und erhöht das Kundenvertrauen.

OPTIMIERUNGSPOTENZIAL

Nachhaltige, digitale Produkte gestalten

Nach unserer Analyse der Startseiten der 18 Bundesligisten der Saison 23/24 haben wir wichtige Optimierungspotenziale identifiziert, die nicht nur zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes beitragen, sondern auch die Performance der Websites erheblich verbessern können.

Nachfolgend drei Optimierungspotenziale, die am häufigsten bei unserer Analyse zum Vorschein getreten sind.

Verbesserte Nachhaltigkeit & Performance durch Bildoptimierung

Die Umwandlung eines Bildes in ein effizienteres Format von JPG zu WebP kann erhebliche Vorteile mit sich bringen. Ein Beispiel: Durch die intelligente Komprimierung eines einzigen Bildes von der Website der TSG Hoffenheim könnten jährlich 532,8 GB an Daten eingespart werden. Bei 2,4 Millionen Anfragen pro Jahr* entspricht dies einer bemerkenswerten CO₂-Ersparnis von 124,8 kg.

Unsere Untersuchung zeigt: Digitale Nachhaltigkeit ist im Profifußball noch nicht sehr vertreten
Nachhaltigkeit in der Bundesliga rückt durch die Vorgaben der DFL immer stärker in den Mittelpunkt (Bildrechte: TSG Hoffenheim)

61 % Dateigrößen sparen: das obere Bild wurde im JPEG-Format mit einer Dateigröße von 363 KB (0,085 g CO₂) eingebunden, das untere Bild im WebP-Format hat hingegen eine Dateigröße von 141 KB (0,033 g CO₂).

Es ist beeindruckend, dass solche erheblichen Umweltverbesserungen erreicht werden können, indem nur ein einziges Bild optimiert wird. Durch die dadurch sinkenden Ladezeiten wird die Website schneller, was sich positiv auf Nutzererfahrung auswirkt und auch im Suchmaschinenranking belohnt wird.

Verbesserte Nachhaltigkeit & Performance durch Reduzierung von Render-Blocking

„Render Blocking” bezeichnet Elemente wie JavaScript oder CSS auf einer Website, die den Lade- und Darstellungsprozess (Rendering) verzögern können. Dies kann die Geschwindigkeit Ihrer Website beeinträchtigen und zu einer weniger zufriedenstellenden Benutzererfahrung führen.

Render Blocking zu minimieren ist auch im Sinne der Nachhaltigkeit vorteilhaft. Eine Website, die schneller lädt, verbraucht weniger Rechenleistung und Energie – sowohl auf Server- als auch auf Nutzerseite. Das bedeutet, dass die Optimierung Ihrer Webseite nicht nur zu einer besseren Benutzererfahrung führt, sondern auch zu einem geringeren Energieverbrauch und somit zu weniger CO₂-Emissionen.

Responsive Bilder: eine Lösung für optimierte und nachhaltige Bildgrößen

Die korrekte Größenanpassung von Bildern auf Websites ist ein wesentlicher Faktor für verbesserte Ladezeiten und Nachhaltigkeit. Durch Anpassung der Bildgröße an die tatsächlich benötigte Darstellungsgröße können Datenmengen reduziert werden. Eine gängige Methode hierfür sind Responsive Images, bei denen je nach Bedarf unterschiedliche Bildversionen bereitgestellt werden.

Klubs und Vereine können durch nachhaltige digtale Produkte die Performance Ihres Internetauftritts steigern
Nachhaltige digitale Touchpoints im Sport reduzieren den CO₂-Fußabdruck von Vereinen (Bildrechte: SV 98)

Obwohl für die Artikelübersicht lediglich ein Thumbnail geladen werden müsste, wird das Originalbild (1200x800) aus der Artikelansicht verwendet.

Durch diese Optimierung verbessert sich nicht nur das Benutzererlebnis, sondern auch der digitale CO₂-Fußabdruck wird verringert, was zur Förderung der digitalen Nachhaltigkeit beiträgt.

JETZT STARTEN

Kostenloser Quickcheck für Deine Website

Möchtest du den CO₂-Ausstoß deiner Webseite verringern und sie nachhaltiger sowie performanter gestalten? Lass uns deine Website analysieren! Vereinbare einen 30-minütigen Termin mit David. In dem Termin stellen wir dir kostenlos erste Vorschläge zur Optimierung vor.

David Pinzauti, Stratege bei acb.studio

Sprich mit David Pinzauti. Er ist Effzeh-Fan und Stratege bei acb.studio. Sein Herz schlägt für die digitale Produktentwicklung. Gern erzählt er dir mehr zu Sustainable Digital Design: david.pinzauti@acb.studio

METHODOLOGY & RECHTLICHES

Testmethodik

Im Rahmen unserer acb.insights haben wir in unserer Untersuchung am 22. September 2023 die unten gelisteten Startseiten der Internetauftritte aller 18 Vereine der 1. Fußball-Bundesliga der Saison 2023/2024 analysiert. Unsere Methodik und Kriterien basieren auf dem Sustainable Webdesign Framework. Mithilfe von websitecarbon.com, PageSpeed Insights, Image Carbon und similarweb haben wir Aspekte wie Datenübertragung, Energieintensität von Webdaten, Energiequelle des Datenzentrums, Kohlenstoffintensität der Elektrizität und den Website-Traffic analysiert und ausgewertet. Externe Messungen können einen Teilausschnitt einer User Journey abbilden und können als Indikator dafür dienen, wie sauber eine Webseite ist.

Getestete Websites
https://www.sv98.de, https://www.bvb.de, https://fcbayern.com, https://www.fc-heidenheim.de/index.php, https://www.eintracht.de, https://www.mainz05.de, https://www.bayer04.de, https://rbleipzig.com, https://www.fcaugsburg.de, https://www.fc-union-berlin.de, https://www.werder.de, https://fc.de/fc-info/startseite/, https://www.vfb.de/de/, https://www.vfl-bochum.de, https://www.borussia.de, https://www.vfl-wolfsburg.de/startseite, https://www.scfreiburg.com, https://www.tsg-hoffenheim.de

Quellenangaben & Einzelnachweise

Copyrights

Alle auf dieser Webseite gezeigten Bilder, Logos und Grafiken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer und Rechteinhaber. Sie werden auf dieser Webseite ausschließlich zu Anschauungs- und Analysezwecken präsentiert.

Wir respektieren das Urheberrecht und erkennen uneingeschränkt die Rechte der jeweiligen Vereine und Eigentümer an. Sollten Sie Bedenken oder Fragen hinsichtlich der Verwendung von Bildmaterial auf dieser Webseite haben, kontaktieren Sie uns bitte, und wir werden umgehend darauf reagieren.

ALS NÄCHSTES

Wir empfehlen
INSIGHTS
Wie nachhaltig sind die Webseiten der 2. Bundesliga?
SERVICES
Informiere dich über unsere Services
STUDIO
Lerne acb.studio kennen
MINIMAL FOOTPRINT

Dein Besuch auf dieser Website produziert laut der Messung am 18. August 2023 auf websitecarbon.com nur 0,11 g CO₂. Möchtest du mehr über den ökologischen Fußabdruck digitaler Produkte erfahren?